Zurück zur Startseite
CMR

Überblick über die Zerspanungsbetriebe

31.01.2017:
In Deutschland gibt es eine Reihe von Zerspanungsbetrieben für Präzisionszerspanung sowie Präzisionsdrehen und Präzisionsfräsen. Dort werden die gängigsten Metalle, aber auch alle Kunststoffe und Aluminium bearbeitet. Wie alle technischen Systeme wird auch die Steuerung als elektronisch kontrolliertes und zugleich aber offenes System ausgeführt. Der Maschinenbediener kann zwar externe Daten zur Kenntnis nehmen, aber nur als zusätzlich erzeugte Information über den Status der Maschine. Jede Zeile im Programm zur Steuerung des Fräsvorganges eines Werkstückes würde sich also verändern, wenn daraus eine allgemein verwendbare Zeichnung abgeleitet werden soll.
In diesem Zusammenhang muss darauf hingewiesen werden, dass das Wissen des Experten im Bearbeitungsprozess jeder zerspanenden Metallbearbeitung in jedem Stadium genutzt werden kann, um die Oberflächengüte oder die Rauhigkeit zu kontrollieren und ggf. zu verbessern. So können auch unter Zeitdruck annehmbare Ergebnisse erzielt werden. Das Material setzt aber voraus, dass die Umwelt möglichst wenig belastet wird, und dass also die Produkte der ZB Zerspanungstechnik Boostedt direkt wiederverwendet werden.

Zerspanungsmaschinen
Auf den modernen Fräsmaschinen, die simultan in fünf Achsen arbeiten können, laufen anspruchsvolle CAD-Programme, deren Bedienung ein langfristiges Erlernen der Steuerung notwendig machen. Je höher die Präzision sein soll, um so genauer muss gearbeitet werden, um so länger dauern die Arbeiten, und um so höher ist auch der Preis.
Das Gleiche gilt für die Drehbearbeitung: präzises Arbeiten erfordert präzise Maschinen und gut ausgebildete Zerspanungsmechaniker an den Drehmaschinen. Jedes hochwertige Bauteil muss auch für den Transport so sicher verpackt werden, dass keine nachträgliche Verschlechterung der Fertigungstoleranzen eintritt. Also müssen geeignete Verpackungen gewählt werden.